Kürzlich erzählte mir meine Freundin, dass sie Hörbücher hörte, wenn sie im Garten arbeitete. Mein erster Gedanke war, dass dies nichts für mich sein würde, denn warum sollte ich Hörbücher hören, wenn ich stattdessen das schöne Vogelgezwitscher hören konnte, das überall um mich herum war. Ich gab ihr eine einfache Antwort wie „okay, interessant“ und beendete das Gespräch dort. Aber sie sprach immer wieder über jedes erstaunliche Buch, das sie gerade hörte, und führte alle Vorteile des Hörens von Hörbüchern auf.

Veraltete Ideen

Eines Tages, nach einem besonders nervigen Arbeitstag, erklärte ich ihr, dass ich kein Interesse daran habe, Hörbücher zu hören, und besonders nicht, wenn ich im Garten arbeite. Ich bin immer noch ziemlich stolz darauf, wie ich damit umgegangen bin, denn selbst wenn ich verärgert war, war ich höflich und erklärte meine Argumentation auf ruhige Weise. Ich sagte: „Warum sollte ich Hörbücher mit großen Kopfhörern auf dem Kopf hören, wenn ich stattdessen auf die Natur hören könnte, die mich umgibt?“

Sie sah mich an und sagte dann etwas, woran ich noch nicht einmal gedacht hatte. Sie erklärte mir, dass ich nicht mit großen Kopfhörern zuhören müsse, sondern dass ich keine Kopfhörer tragen müsse. Ich könnte stattdessen meinen Bluetooth-Lautsprecher verwenden und damit Hörbücher anhören. Auf diese Weise konnte ich sowohl der Natur als auch den Hörbüchern gleichzeitig zuhören.

Es war so einfach, dass ich sogar ein wenig daran interessiert war, es auszuprobieren. Aber da ich immer noch einen schlechten Tag hatte, wollte ich ein bisschen mehr streiten. Ich sagte: „Es könnte schön sein, beides zu hören, aber ich möchte wirklich nicht viel Geld für ein Buch ausgeben, das mir vielleicht gar nicht gefällt. Weil Hörbücher normalerweise sehr teuer sind.“ Sie lächelte mich wieder an und erklärte mir, dass ich mit hörbücherkostenlos.de kostenlos Hörbücher hören könne, und wenn es mir nicht gefallen würde, müsste ich nichts bezahlen. Mir wurde klar, dass ich in Bezug auf Technologie sehr veraltete Ideen hatte und dass ich aufgeschlossen sein sollte. Ich habe einen der Dienste ausprobiert, er heißt Bookbeat, und es hat mir sehr gut gefallen, viel mehr als ich für möglich gehalten habe. Ich genieße es nicht nur, es hat mich auch dazu gebracht, mehr Zeit im Garten zu verbringen, und wenn ich nicht im Garten arbeite, höre ich immer noch Hörbücher. Ich höre Harry Potter besonders gerne, wenn ich bei der Arbeit bin. Es hat mich dazu gebracht, immer weniger nervige Tage zu haben, wahrscheinlich weil ich weniger mit meinen Kollegen spreche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.